Digitale Brand Experience – Markenwerte in der Interaktion

Vortrag IA-Konferenz 2014 – Berlin | Nutzer erleben Marken: Wer immer eine Website, Software oder App verwendet, erlebt durch die Interaktion immer auch die Marke „hinter“ der Anwendung. Das Problem ist: Fast keine Marke nutzt dieses Potential – und noch mehr: Die meisten Marketeers sind sich überhaupt nicht klar darüber, dass ihre Marken digital unterbestimmt sind.

weiterlesen →

Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft

Vortrag Finanzdienstleister der nächsten Generation 2014 – Frankfurt | Neue, digitale Kunden verändern die Finanzwirtschaft und die Finanzdienstleister stehen schon heute vor einer enormen Aufgabe: Digitale Kunden stellen neue Anforderungen und suchen und verlangen nach Lösungen, die zu ihnen passen. Mehr als je zuvor sind schon heute völlig neue Antworten und Angebote gefragt, um Kunden zu gewinnen und zu halten.

weiterlesen →

Digitales Service Design in der agilen Anwendungsentwicklung

Vortrag Kongress IT für Versicherungsunternehmen 2013 – Leipzig | Neue, digitale Kunden verändern die Versicherungswirtschaft. Digitale Kunden stellen neue Anforderungen an die Versicherer, und sie suchen und verlangen nach Lösungen, die zu ihnen passen. Mehr als je zuvor sind schon heute völlig neue, meist digitale Antworten und Angebote gefragt, um Kunden zu gewinnen und zu halten. Die Versicherer stehen hier vor einer enormen Aufgabe. Denn der zentrale Treiber dieses Wandels ist nicht die Digitalisierung allein, sondern vor allem auch eine neue Mentalität digitaler Kunden.

weiterlesen →

Feldstudien in der iterativen Anwendungsentwicklung

Vortrag Mensch & Computer 2013 – Bremen | Der Erfolg mobiler Anwendungen hängt maßgeblich von der Anwendungssituation und dem Kontext ab. Um den Erfolg und die User Experience von Apps ernsthaft zu bewerten, reicht es daher nicht aus, mobile Anwendungen im Labor zu testen, sondern sie müssen in ihrer Anwendungssituation evaluiert werden. Gleichzeitig soll die Evaluation der Anwendung schnell und unkompliziert erfolgen.

weiterlesen →

Good UX – Dark UX

Vortrag UX Camp Hamburg 2013 – Hamburg | Was passiert, wenn User Experience Design nicht zum Besten der Nutzer eingesetzt wird? Wie ist es zu bewerten, wenn ein Interface Nutzer nicht nur nicht darin unterstützt, ein Bedürfnis zu befriedigen, sondern sie daran hindert, und wir das feste Gefühl haben, dass das beabsichtigt ist? Fast jeder würde intuitiv sagen: Das ist dunkle, böse UX! Aber auch wenn wir das wollen: So einfach können wir als Branche diese Fragen am Ende vielleicht nicht beantworten… und die zentrale Frage lautet: Wie bringen wir für Nutzer optimales User Experience Design und harte Business-Requirements gewinnbringend zusammen?

weiterlesen →

UX-Design goes Unterbewusstsein

Vortrag IA Konferenz 2013 – Berlin | Welchen Einfluss haben unbewusste, implizite Faktoren und die unbewusste Wahrnehmung auf das User Experience Design? Und wie kann man sich diesen für die nutzerzentrierte Gestaltung von Interfaces zu Nutze machen? Wie kann man ihn messen? – Der Vortrag zeigt auf, wo und wie das Implizite Nutzer und damit auch das erfolgreiche User Experience Design beeinflusst.

weiterlesen →

Interaction Design goes Brand

Vortrag Barcamp Hamburg 2012 – Hamburg | Gutes User Experience und Interaction Design will einfach sein – und zusätzlich gerne auch noch schön. Erfolgreiche Marken allerdings vermitteln wesentlich mehr als das und bauen komplexe Markenwelten und Brand Experiences auf. Im User Experience und Interaction Design wird diese Dimension der Marke bisher komplett vernachlässigt. Im Workshop integrieren wird am Beispiel von zwei digitalen Brands das Markenerleben in die User Experience und entwickeln ein Interaction Design, das einfach und schön ist und zusätzlich noch die Werte der Marke erlebbar macht.

weiterlesen →

Nutzer haben keinen freien Willen!

Vortrag Usability Kongress 2012 – Frankfurt | Warum tun User genau das, was sie tun? – Das ist die simple Frage, die im Kern jeder User Experience-Analyse und jedes User Experience Design steht. Um sie zu beantworten, müssen wir die Nutzer einer Anwendung bestmöglich verstehen. Die zentrale Einsicht lautet dabei: Nutzer sind nicht frei in ihren Entscheidungen. In zahllosen Fällen ist die Frage, wie User eine Anwendung nutzen, ganz wesentlich bestimmt durch unbewusste und implizite Faktoren des implementierten User Experience Designs. Das Ziel jeder erfolgreichen Konzeption ist es, diese Faktoren von vorne herein zu kennen und planvoll anzulegen.

weiterlesen →